Burnout Retreat

 

Meine Erfahrungen von einer wirklich sinnvollen, tiefgehenden und nachhaltigen Burnout-Therapie, habe ich in ein ganzheitliches und  transformatives Konzept gefasst. Nicht nur in Krisensituationen hat sich diese Form der Burnout-Therapie bestens bewährt. Die Erkenntnis der Problematik und den Mut zu fassen, sich auf zunächst unbekanntes Terrain zu begeben und Abstand zum persönlichen Alltag zu gewinnen, ist bereits der erste Meilenstein.


Ich werde sehr oft gefragt, wie es möglich ist, so schnell den Burnout zu beenden - die Antwort ist: Ein nur dreitägiger Retreat mit mir, besteht im Grunde aus dem Äquivalent von ca. 30 Einzelsitzungen in der klassischen Psychotherapie, was dem zeitlichen Einsatz von einem bis eineinhalb Jahren entspricht... - dazu kommen meine Erfahrung, mein authentisches Interesse an Ihrem Wesen und persönlichen Wachstum.

 

Ein Retreat ist ein großes Aufräumen mit alten Mustern und erlernten, hinderlichen Verhaltensweisen. Danach sind Sie frei, handlungsfähig und haben einen klaren Blick auf Ihre selbstbestimmte Zukunft. Trotz der Intensität im Prozess, bleibt neben der Arbeit ausreichend Raum für Entspannung und Erholung.

 

Es ist ein Prozess der tiefen Reflexion über die persönlichen Verhaltensmuster, dem Erlernten und dem Infragestellen, welche dieser 'Gewohnheiten' heute Ihrer Person noch entsprechen. Diese Themen gehen wir von allen Seiten an: körperlich, mental und emotional. Wir führen viele Gespräche miteinander, arbeiten mit dem Körper - aktiv und passiv, d.h. Sie lernen Übungen zur körperlichen Entspannung, erhalten Massagen und bekommen Werkzeuge für die psychische Hygiene. 

 

Die Kunst von Kommunikation ist ein weiteres zentrales Thema in der Arbeit. Denn wir kommunizieren nicht nur ständig mit anderen, sondern auch mit uns selbst. Der innere Dialog ist ein Produkt unserer Vergangenheit, so lange, bis wir ihn erkennen, als das was er ist und dann haben wir die Möglichkeit zur Einflussnahme. Das Wissen um die Nuancen von Kommunikation ist natürlich genauso hilfreich im Umgang mit Ihren Mitarbeitern, Vorgesetzten, Kollegen und Ihrem Privatleben.

 

Die Arbeit mit Glaubenssystemen ist eine alle Ebenen von Persönlichkeit umfassende Technik. Das bedeutet, eine Veränderung auf Glaubensebene, hat unmittelbare Auswirkungen sowohl auf unsere Werte, als auch auf unsere Fähigkeiten, unser Verhalten und unsere Umwelt. Es ist eine Arbeit, die Feingefühl, Respekt und Integrität des Coachs voraussetzt, um Ihre ganz eigene Balance im Leben zu finden.

 

Darüber hinaus lernen Sie Mittel und Wege kennen, um sich von destruktiven Emotionen zu lösen und einen übergeordneten inneren Standpunkt einzunehmen. Die Perspektive zu verändern ist ein ganz entscheidender Punkt bei der Arbeit mit Glaubenssystemen. Es ist notwendig sich auf eine Meta-Ebene zu begeben und sich selbst zu beobachten, aktuell und in der Retrospektive. Wenn es gelingt auf dieser Ebene zu arbeiten, dann ist Burnout kein Thema mehr. Die Herausforderung liegt dabei in der Informationssammlung und an Ihrer Bereitschaft zur Kontaktaufnahme mit dem eigenen Inneren.

 

 

An diesem Punkt kann ich Sie nur ermutigen, den ersten Schritt zu machen. Sie entwickeln bei mir nicht nur eine andere Sichtweise über Burnout und Ihre Symptome, sondern die Energie kann sich umkehren - ins Positive, Sie wachsen lassen, um Ihr volles Potenzial zu entfalten.